70 Jahre Einweihung der Pfarrkirche St. Luzia Oberveischede

2. Mai 2020 | St. Luzia Oberveischede

Vor 70 Jahren, am 1. Mai 1950, wurde die St.-Luzia-Kirche in Oberveischede eingeweiht. Dies ist sicherlich ein Anlass für einen kurzen Rückblick.

Ein Grund für die Errichtung der neuen Kirche war, dass die alte Kirche zu klein war. Eigentlich haben wir heute – vor der Corona-Pandemie – das Problem, dass die Kirchen oft zu groß sind. Wenn aber die Kirchen jetzt wieder geöffnet werden, sind sie eigentlich wieder zu klein, da die Abstandsregelungen eingehalten werden müssen – eine unwirkliche Zeit.

Zum 70. Mal jährt sich in diesem Jahr die Einweihung der Pfarrkirche St. Luzia inmitten unseres schönen Dorfes. Grund genug, die vergangenen Jahrzehnte Revue passieren zu lassen und an die Ereignisse, die letztendlich zur Errichtung unseres Gotteshauses an der heutigen Stelle geführt haben, zu erinnern. Hubert Welzel beschreibt diese in seinem Beitrag zum Weihejubiläum. Von besonders großer Bedeutung werden diese Zeilen sicherlich für die Älteren in unserer Gemeinde sein, die diesen Bau noch selbst miterleben konnten. 30 Exemplare liegen im Schriftenstand der Kirche zum mitnehmen aus. Alle Gemeindemitglieder ab dem 75. Lebensjahre erhalten bis kommenden Sonntag ein eigenes Exemplar nach Hause gebracht.