Ein besonderes Geschenk

Lesereise durch Büchereien im Sauerland

Ein besonderes Geschenk wurde der Bücherei in Lorenz Jaeger Haus Olpe von der Büchereifachstelle im Erzbistum Paderborn gemacht: Sie hat für die Kinder verschiedener Kindergärten eine Lesung mit der Kinderbuchillustratorin Julia Ginsbach spendiert.

Julia Ginsbach wurde 1967 in Darmstadt geboren. Nach ihrer Schulzeit studierte sie in Heidelberg und Frankfurt Musik, Kunst und Germanistik. Heute lebt sie mit ihrer
Familie, jeder Menge Tiere, Pinseln, Farben, Papier und ihrer Geige in einem alten Haus in Norddeutschland und arbeitet als freie Illustratorin.

Bei der Lesung  hat sie vom Erdmännchen Tafiti erzählt. Tafiti ist der Held vieler Abenteuer und erlebt mit seinem besten Freund Pinsel, dem Pinselohrschwein, die tollsten Sachen! Ob ein Elefantenbaby Hilfe braucht oder der Schatz vom Ur-ur-ur-ur-ur-uropapa gefunden werden muss – Tafiti und Pinsel sind zur Stelle. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass sie auch ihrer Schöpferin Julia Ginsbach auf die Bühne folgten – und zwar in Form von Handpuppen.

Neben einer spannenden, interaktiven Lesung durften die kleinen Zuhörerinnen und Zuhörer sich über eine musikalische Einlage freuen und live erleben, wie die Illustratorin die Tiere der Savanne aufs Papier zauberte.

Die Tafiti-Bücher sind wunderschöne Geschichten über Freundschaft und Anderssein, über Zusammenhalt und Akzeptanz und im Kirchenladen St. Martinus Olpe ausleihbar.

Geöffnet hat die Bücherei (Olpe Frankfurterstr. 24 )zu folgenden Zeiten:

Mittwoch und Freitag 16:00 bis 18:00 Uhr ; Samstags und Sonntags von 10:30 bis 12:30 Uhr.

Im Verkauf gibt’s die Bücher im Buchhandel so in Olpe in der Bücherstube Hachmann