Gedan­ken zum Tag — 03. Okto­ber 2021, 27. Sonn­tag im Jahreskreis

3. Okt 2021 | Gedanken zum Tag

Wir Bauern

Wir Bauern schaf­fen mit freu­di­ger Hand.
Wir halten Sturm und Wetter stand.
Wir arbei­ten nicht acht Stun­den nur,
uns stellt der Herr­gott die Arbeitsuhr.
Wenn im Sommer der Hagel die Halme fällt,
wird schwei­gend das Feld aufs Neue bestellt.
Wir lieben die Heimat, das häus­li­che Nest,
wir halten an alten Bräu­chen fest,
wir hegen und pfle­gen das Freundesband
und erhal­ten für alle unser Heimatland.

Liebe Lese­rin­nen und Leser,
mit diesem alten Spruch (Verfas­ser unbe­kannt) ist eigent­lich schon alles gesagt. Leider hat das Anse­hen der Land­wirt­schaft bei der Bevöl­ke­rung in den letz­ten Jahren und Jahr­zehn­ten stark nach­ge­las­sen, obwohl sie ihr Vieh und Feld das ganze Jahr hegen und pfle­gen, um es für die nächs­te Genera­ti­on zu erhalten.

Trotz aller Heraus­for­de­run­gen von Wetter, Poli­tik und Bevöl­ke­rung sind wir aber auch in diesem Jahr wieder voller Dankbarkeit.

Rolf Gerlach
(Land­wirt Hof Siele)