Gedanken zum Tag — 16. Januar 2022, 2. Sonntag im Jahreskreis

16. Jan 2022 | Gedanken zum Tag

„Du wächst an Deinen Aufgaben!“

So könnte die Über­schrift meines ganz persön­li­chen Jahres­rück­bli­ckes heißen. In den letzten Wochen habe ich viel über das alte Jahr und das, was vor uns liegt, nach­ge­dacht. „Was war gut? Wo war ich erfolg­reich? Auf was bin ich stolz?“

Aber auch kriti­sche und nega­tive Gedanken dringen in mein Gedächtnis vor: „Was hätte besser laufen können? Was hat mich traurig gemacht? Wo habe ich sogar versagt? Was möchte ich ändern?“

Das Resümee meines persön­li­chen Jahres­rück­bli­ckes ist ganz viel­fältig ausge­fallen und aus jedem Blick­winkel anders.

„Du wächst an Deinen Aufgaben“

Auch Sie werden diesen Satz kennen und werden viel­leicht rück­wir­kend fest­stellen, dass in ihm sehr viel Wahr­heit liegt. Neue Aufga­ben­ge­biete im Beruf, aber auch Verän­de­rungen im privaten Bereich verun­si­chern manchmal oder machen uns sogar Angst.

„Bin ich den Anfor­de­rungen und der Erwar­tungs­hal­tung der anderen gewachsen?“ „Kann und möchte ich den Ansprü­chen entspre­chen?“ „Was passiert, wenn ich einen Fehler mache?“
Diese Fragen beschäf­tigen uns regel­mäßig und wir müssen immer wieder neu lernen, Vertrauen in uns selbst zu setzten, mutig voran­zu­gehen und wachsen viel­leicht sogar das ein oder andere Mal über uns hinaus.

Auf diesem Weg erleben wir immer wieder Erfolgs­er­leb­nisse, die uns stolz und stärker machen. Aber auch Rück­schläge gehören dazu, aus denen wir lernen und „wachsen“ können. Oft wundern wir uns, wie stark wir doch eigent­lich sind, um die verschie­densten Lebens­si­tua­tionen zu bewältigen.

Eine wich­tige Unter­stüt­zung war für mich im letzten Jahr meine Familie, Freunde und enge Vertraute im Beruf. Sie gaben mir das Vertrauen, die Unter­stüt­zung und Sicher­heit, aber auch kriti­sche Rück­mel­dungen für meine Entschei­dungen. Mit ihnen zusammen kann ich gestärkt in ein neues Jahr gehen.

Liebe Lese­rinnen und Leser, ich wünsche Ihnen ein gutes Jahr 2022 und dass Sie viele schöne Momente erleben, in denen Sie, mit vertrauten und lieben Menschen, „über sich hinaus­wachsen“ können.

Claudia Dische­reit
(Leiterin St. Matthäus Kinder­garten Rüblinghausen)

Leser interessierten sich auch für: