Gedanken zum Tag — 20. Oktober 2021 — Mitt­woch der 29. Woche im Jahreskreis

Liebe Lese­rinnen, liebe Leser!

Dorf­kin­der­mo­mente — kennen Sie das?

  • die Kinder kommen beim Läuten der Kirchen­glocke nach Hause
  • der Bäcker-Wagen und der „Obst­mann“ hupen mittwochs
  • mit den Nach­bars­kin­dern vorm Haus mit Kreide malen und „am Grüßen bleiben“, weil einfach jeder jeden kennt
  • im Sommer waren es die Marsch­mu­sik­proben des Musik­ver­eins, die einem das Gefühl von etwas Norma­lität wiedergaben
  • man bekommt „Schmacht“, wenn der Nachbar anfängt zu grillen
  • nächt­li­ches „Eier backen“
  • der Spazier­gang des berühmten Schwein­chens und des Ponys durchs Dorf und alle dürfen mal streicheln.
  • den Schafen hier am Kohlemeiler altes Brot bringen
  • diese beson­deren „sams­tags-im-Dorf-Geräu­sche“: Rasen mähen, laut Radio hören während des Auto­wa­schens, Laub­bläser, Trecker und ggf. das Öffnen einer knis­ter­kalten Flasche „Feier­abend-Krom­ba­cher“ in der ein oder anderen Garage hier.

Und dann rieche ich noch immer das Fich­ten­schaumbad meiner Groß­el­tern und die Rind­fleisch­suppe, was für mich die typi­schen Gerüche vor der Samstag-Vorabend­messe waren.

„Die schönsten Erin­ne­rungen sind die, die einen beim Zurück­denken ein Lächeln auf die Lippen zaubern!“ (unbe­kannt)

An was erin­nern Sie sich beson­ders gerne? Welche (Dorfkind-)Momente teilen Sie jetzt gerne mit ihren Kindern oder Enkelkindern?
Wie froh ich bin, auf dem Dorf zu wohnen, habe ich noch mal beson­ders zur Pande­mie­zeit gemerkt…

…aber die haben wir hoffent­lich nun hinter uns!

Bleiben Sie gesund und munter!

Ihre Sabrina Nies
(Gemein­de­mit­glied aus Rehringhausen)

Mitglied im Gesamt­pfarr­ge­mein­derat Olpe

Leser interessierten sich auch für: