Gemein­de­aus­schüsse

Pasto­ral­ver­bund Olpe

Inter­es­sens­ver­tre­tungen der Gemeinden

Selbst­stän­dige Entschei­dungen in Ortsangelegenheiten

Jeder Gemein­de­aus­schuss:

  • ist wichtig, damit die Inter­es­sen­ver­tre­tung vor Ort im größeren Raum gesi­chert ist und umgekehrt.
  • entscheidet selb­ständig in allen Orts­an­ge­le­gen­heiten der Gemeinde.
  • ist recht­lich ein Sachausschuss.
  • wird vom Gesamt­pfarr­ge­mein­derat beauftragt
  • gibt nach Möglich­keit mindes­tens einmal im Jahr Rechenschaft/Bericht ab über Tätig­keit an den Gesamtpfarrgemeinderat.
  • lädt Ehren­amt­liche aus den verschie­denen Vereinen, Verbänden und Grup­pie­rungen sowie von Einrich­tungen zur Mitar­beit vor Ort ein.
  • kann ein Leitungs­team wählen (das z.B. aus zwei Personen besteht). Wenn die Entschei­dung dazu gefällt wird, sollte sinn­vol­ler­weise das Mitglied des Gesamt­pfarr­ge­mein­de­rates darin Mitglied sein.
  • setzt die Beschlüsse des Gesamt­pfarr­ge­mein­de­rates um bzw. hat sie im Blick und trägt umge­kehrt die Anliegen der Gemeinde dem Gesamt­pfarr­ge­mein­derat vor.
  • nimmt vor Ort alle Anliegen der Kirchen­ge­meinde wahr und entscheidet in Orts­an­ge­le­gen­heiten selbständig.

Neben diesen allge­meinen Aufgaben hat jeder Gemein­de­aus­schuss indi­vi­duell an die Erfor­der­nisses der Gemeinde ange­passte Aufgaben.

Gemein­de­aus­schüsse der Gemeinden

St. Martinus Olpe

St. Mariä Himmel­fahrt Olpe

Heilig Geist Olpe

St. Marien Dahl/Friedrichstal

St. Johannes Sassmicke

St. Cyriakus Rhode mit Sondern

St. Luzia Oberveischede

St. Barbara & St. Luzia Neger

St. Niko­laus Rehringhausen

St. Georg Neuenkleusheim

St. Josef Altenkleusheim