Gemeindeausschüsse

Im Pastoralverbund Olpe

Pastoralverbund Olpe

Interessensvertretungen der Gemeinden

Selbstständige Entscheidungen in Ortsangelegenheiten

Jeder Gemeindeausschuss:

  • ist wichtig, damit die Interessenvertretung vor Ort im größeren Raum gesichert ist und umgekehrt.
  • entscheidet selbständig in allen Ortsangelegenheiten der Gemeinde.
  • ist rechtlich ein Sachausschuss.
  • wird vom Gesamtpfarrgemeinderat beauftragt
  • gibt nach Möglichkeit mindestens einmal im Jahr Rechenschaft/Bericht ab über Tätigkeit an den Gesamtpfarrgemeinderat.
  • lädt Ehrenamtliche aus den verschiedenen Vereinen, Verbänden und Gruppierungen sowie von Einrichtungen zur Mitarbeit vor Ort ein.
  • kann ein Leitungsteam wählen (das z.B. aus zwei Personen besteht). Wenn die Entscheidung dazu gefällt wird, sollte sinnvollerweise das Mitglied des Gesamtpfarrgemeinderates darin Mitglied sein.
  • setzt die Beschlüsse des Gesamtpfarrgemeinderates um bzw. hat sie im Blick und trägt umgekehrt die Anliegen der Gemeinde dem Gesamtpfarrgemeinderat vor.
  • nimmt vor Ort alle Anliegen der Kirchengemeinde wahr und entscheidet in Ortsangelegenheiten selbständig.

Neben diesen allgemeinen Aufgaben hat jeder Gemeindeausschuss individuell an die Erfordernisses der Gemeinde angepasste Aufgaben.

Gemeindeausschüsse der Gemeinden

St. Martinus Olpe

St. Mariä Himmelfahrt Olpe

Heilig Geist Olpe

St. Marien Dahl/Friedrichstal

St. Johannes Sassmicke

St. Cyriakus Rhode mit Filialgemeinde Maria Hilf Sondern

St. Luzia Oberveischede

St. Barbara & St. Luzia Neger

St. Nikolaus Rehringhausen

St. Georg Neuenkleusheim

St. Josef Altenkleusheim