Kirchenchor

Chor der Heilig-Geist-Kirche

1982 wurde der Chor der Heilig-Geist-Kirche gegründet. Als Kirchenchor hatte er es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Liturgie an den großen Festtagen des Kirchenjahres musikalisch zu gestalten. Das Repertoire umfasste Chormusik aus dem Schatz der Kirchenmusik ebenso wie weltliche Chorsätze. Es reichte von anspruchsvollen Orchestermessen bis zu einfachen Kirchen- und Volksliedern, von Bach und Mozart bis zum „Neuen geistlichen Lied“.
Musikalische Leiter des Chores waren Dietmar Schneider (1982 – 1992), Ludger Arens (1992), Christoph Krippendorf (1993 – 1999), Thomas Grütz (1999 – 2010) und Dieter Moers ( 2010 – 2017). Wie vielen Kirchenchören gelang es nicht, genügend neue Sängerinnen und Sänger zu finden. Alter und Krankheit ließen die Zahl der Aktiven immer weiter zurückgehen.
Als im Jahr 2017 Dieter Moers in den Ruhestand ging, stellte sich die Frage, ob und wie es weitergehen könnte. Die Sängerinnen und Sänger beschlossen, sich als Singekreis im 14-tägigen Rhythmus montags von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr im Gemeindesaal in der Heilig Geist-Kirche zu treffen. Unter der Anleitung von Johannes Haarmann singen sie besonders Lieder, die ins „Gotteslob“ neu eingestellt wurden. Diese Lieder bringen sie in den Gottesdienst der Heilig Geist-Gemeinde ein.
Über den Gesang hinaus pflegt der Chor die Gemeinschaft der Sängerinnen und Sänger bei Ausflügen und Wanderungen sowie bei geselligen Feiern zu Karneval oder Nikolaus.
Im Pastoralverbund Olpe beteiligt sich der Chor an gemeinsam mit den anderen Chören gestalteten Feiern wie an Fronleichnam, zum Tag der Kirchenmusik oder zu kirchenmusikalischen Konzerten. Der Chor ist Mitglied im Diözesan-Cäcilienverband und in der Gemeinschaft der katholischen Kirchenchöre im Dekanat Südsauerland.

Wer mitmachen möchte, ist herzlich willkommen. Sie oder er sollte Freude am Gesang mitbringen und einfach einmal vorbei kommen!