Friedhof

Pfarrvikarie St. Barbara & St. Luzia Neger

Friedhofssatzung für Neger

Unter dem Pallottinerpater Peter Girke SAC, welcher von 1919-1933 in Neger sehr segensreich gewirkt hat, erhielt die Gemeinde am 15. juni 1919 einen eingenen Friedhof. Am 1. Januar 1924 wurde Neger Pfarvikarie mit eigener Kirchenverwaltung.

Die Friedhofssatzung einschließlich Friedhofsgebührensatzung und Gebührentarif des Friedhofs der Pfarrvikarie St. Barbara & Luzia in Neger ist hier zu finden. Diese Satzung wurde vom EGV in Paderborn sowie der Bezirksregierung in Arnsbarg geprüft und freigegeben. Die Friedhofssatzung tritt mit dieser Veröffentlichung in Kraft. Gleichzeitig tritt die bisherige Friedhofssatzung außer Kraft.

Friedhofssatzung