Messintentionen

„Wenn ihr zusammenkommt, trägt jeder etwas bei.“ (1 Kor 14,26)

Messintentionen bestellen

„Wenn ihr zusammenkommt, trägt jeder etwas bei.“ (1 Kor 14,26)

Die Eucharistiefeier ist „Liturgie“ ( = ein gemeinsam getanes Werk), zu der jeder, der daran teilnimmt, auch seinen Teil gibt.

Als Gedächtnisfeier des Opfertodes Jesu Christi (Messopfer) bietet die Eucharistie auch die Möglichkeit, ein Gebetsanliegen zu berücksichtigen, für das man ein kleines Opfer gibt. Ein solches Gebetsanliegen zielt immer auf das Seelenheil (= die Verbindung mit Gott) eines Menschen, der Mitglied einer Familie oder Gemeinschaft ist, eines Kranken, vor allem eines Verstorbenen. Es entlastet, wenn man menschliche Sorgen zum Gebet machen und gleichzeitig noch etwas dafür tun oder geben kann.

Messintentionen können Sie im Pfarrbüro gegen ein Stipendium aufgeben. Ihr Anliegen wird bei einer Eucharistiefeier berücksichtigt, deren Termin Ihnen benannt wird und durch die Pfarrnachrichten allgemein bekannt ist, so dass Sie auch im Sinne von „Liturgie“ daran teilnehmen können.