Kreuz an der Mark

Pfarrvikarie Heilig Geist Olpe

Kreuz oberhalb vom Tierheim Rüblinghausen

Ebenfalls bei Arbeiten nach dem Jahrhundert Sturm „Kyrill“ im Januar 2007 hat ein Waldarbeiter der Firma Stinn aus Dahl, das Kreuz aus einem Baumstumpf zugeschnitten Unter dem Kreuz befindet sich im Baumstamm eine Aussparung, in der ein Bild der heiligen Muttergottes zu sehen ist. Mittlerweile ein Messingbild. Weiterhin ist das Wort „Amen“ mit der Motorsäge eingeschnitten worden. Weil es bei den Waldarbeiten kein Unfall gegeben hat, ist dieses Kreuz aus Dankbarkeit errichtet worden.

Das Kreuz ist inzwischen abgefault und nicht mehr vorhanden. Der Baumstamm ist noch vorhanden.

Quellen: 

Klaus Feldmann, Peter Maiworm