Pfarrer Clemens Steiling wird verabschiedet – Zwanzig Jahre Priester – Pfarrer – Prediger

25. Aug 2021 | Alle Gemeinden

Wahrscheinlich hat kein Pfarrer an St. Martinus vor ihm so viele und so tiefgreifende Veränderungen erlebt. Der Aufbau des Pastoralverbundes Olpe-Biggesee fiel in seine Zeit. Danach fast übergangslos die Bildung des Pastoralverbundes Olpe als Erscheinungsbild für die Katholische Kirche in der ganzen Stadt und unter Einbeziehung aller vormals selbstständigen Pfarreien und Pfarrvikarien. Dazu die schwere Krise der Kirche in Deutschland mit durchaus spürbaren Wirkungen auch für Olpe.

Nach zwanzig Jahren Dienst als Priester, Pfarrer und Prediger in Olpe (und ein „klein wenig“ auch als ästhetisierender Baumeister) sollte Clemens Steiling eigentlich schon im Frühjahr verabschiedet werden. Corona machte auch hier einen Strich durch die Planungen. Aufgeschoben ist nach zwei Jahrzehnten Dienst aber nicht aufgehoben. Am Sonntag, 29. August, soll die Feier stattfinden. Noch immer bestimmt Corona das Reglement für die Veranstaltung. So beginnt die Messfeier um 16 Uhr draußen auf dem Kirchplatz der St.-Martinus-Kirche. Der Gottesdienst wird musikalisch von der Band „crossover“ begleitet.

Nach der Eucharistiefeier besteht die Möglichkeit, sich persönlich zu verabschieden. Im Rahmen eines Empfangs haben alle Menschen, die sich mit Pfarrer Steiling und seinem Dienst verbunden fühlen, die gute Gelegenheit zu einem persönlichen Abschiedswort. Der Gesamtpfarrgemeinderat bietet dazu den Vorschriften zu Hygiene entsprechend Getränke an. Für die gesamte Veranstaltung gilt die tagesaktuelle Corona-Schutzverordnung. Deren Einhaltung ist wichtig. Eine Schutzmaske sollte mitgeführt werden, ebenso ein Nachweis zu Impfung oder Genesung oder über einen aktuellen Test (nicht älter als 48 Stunden).

Wer Pfarrer i.R. Clemens Steiling ein persönliches Geschenk machen möchte, kann sich finanziell an einem Buchprojekt beteiligen. Wie schon zum Abschied von Pfarrer Karl-Wolfgang Müller bietet sich die gute Gelegenheit, auf 20 Jahre kirchliches Leben in Olpe in all seinen Facetten zurück zu blicken. So hat sich ein Autorenteam gefunden, das diese Zusammenstellung auch mit Hilfe der alljährlich erscheinenden Jahresrückblicke erstellt. Pfarrer Steiling, dem dieses ca. 250 Seiten starke Buch gewidmet ist, erhält so eine Übersicht über Ereignisse, Entwicklungen und Personen aus seiner Olper Zeit.

Gleichzeitig hilft das Buch, wichtige Ereignisse festzuhalten. Und da sind sich die Autoren sicher, noch ist das analoge Druckwerk aus Papier das beständigste Medium. In einer Auflage von 1.000 Exemplaren ist es für alle erhältlich, die sich für das Leben der Katholischen Kirche in Olpe interessieren und Entwicklungslinien verfolgen wollen. Am Ende des Gottesdienstes wird Clemens Steiling die erste Ausgabe des Buches überreicht.

Alle Spenderinnen und Spender werden in einer Übersicht für Pfarrer Steiling genannt. Sie haben diese hochinteressante Arbeit unterstützt haben und dem Emeritus so ein unvergessenes Geschenk ermöglicht. Entsprechende Spenden können eingezahlt werden auf das Konto der Kirchengemeinde St. Martinus bei der Sparkasse Olpe mit der IBAN Nummer DE 19 462 500 490 000 018 366, Stichwort Pfarrer Steiling. Alle Spender erhalten zudem ein Exemplar des Buches ohne weitere Kosten an die auf dem Überweisungsträger genannte Adresse unter Verwendungszweck zugestellt. Bei einem Überschuss wird der nicht für das Buch benötigte Betrag an die weltkirchlichen Projekte, die Pastor Steiling am Herzen liegen, weitergeleitet.

Wolfgang Hesse
Kirchenvorstand St. Martinus
Geschäftsführender Vorsitzender
Auf der Mauer 6, 57462 Olpe
Tel.: 0171/8347648 oder 05251/125-1129