Schützenmesse 2020 auf dem Rüblinghauser Schützenplatz

Bedingt durch die Corona-Pandemie fand dieses Jahr das Rüblinghauser Schützenfest nicht wie traditionell statt. Um 10.30 Uhr hatten sich der Schützenvorstand sowie die Rüblinghauser Jungschützen zur Kranzniederlegung am Ehrenmal an der St.-Matthäus-Kapelle versammelt. Nach dem Vortrag des Kameradenliedes marschierte der kleine Zug von einem Trommler begleitet zum Schützenplatz. Um 11 Uhr fand dort später als üblich die Schützenmesse statt. Pfarrer Steiling zelebrierte das Schützenhochamt und wies im Beginn seiner Predigt darauf hin, dass schon einige Schützenfeste in den 127 Jahren der Vereinsgeschichte ausgefallen sind. Auch dieses Schützenfest kann nicht wie gewohnt stattfinden, da das Gemeinwohl aller Menschen wichtiger sei. Der Musikzug der freiwilligen Feuerwehr Olpe gestaltete mit über 30 Musikern und Musikerinnen den Gottesdienst. Im Anschluss an die heilige Messe wurden den Gottesdienstbesuchern noch ein paar Märsche von dem Musikzug vorgespielt.