Jahreskreis

Gedanken zum Tag – 13. Oktober 2021 – Mittwoch der 28. Woche im Jahreskreis

Gedanken zum Tag – 13. Oktober 2021 – Mittwoch der 28. Woche im Jahreskreis

Liebe Leserinnen und Leser,

in der letzten Pfarrgemeinderatssitzung war eine Fragestellung, was wir Positives aus der Corona-Krise in der Kirche gewonnen haben. Eine Antwort war die Begrüßungskultur. In der Zeit, in der die Kontaktdaten durch die ehrenamtlich tätigen Gemeindemitglieder erfasst wurden, begrüßten vielerorts diese die eintreffenden Gottesdienstbesucher. Von den regelmäßigen Kirchgängern kannte der Ordnungsdienst nach einiger Zeit schon die Namen, sodass es auch persönlicher wurde. Man lernt sich kennen.

Dieses Kennenlernen geschieht aber auch ganz automatisch. Ich persönlich gehe, wenn kein Gottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche stattfindet, häufiger in den sonntäglichen Gottesdienst um 8 Uhr in der St.-Martinus-Kirche. Durch die überschaubare Zahl der Kirchgänger lernt man schnell die einzelnen Gesichter kennen. Einige haben auch ihre festen Plätze. Kommt jemand nach langer Zeit wieder oder ist jemand einige Zeit nicht da, fällt dies auf. So wie man einige nur Schützenfest antrifft, so kennt man einige nur aus den Gottesdiensten. Trifft man sich aber außerhalb von Schützenfest oder Gottesdienst, dann begrüßt man sich ganz anders, weil man sich kennt. Man fühlt sich wohler, wenn man mit einem Bekannten spricht. 

Es entsteht also in der Kirche eine Gemeinschaft und sie ist es auch. Die Gemeinschaft prägt neben dem Glauben an einen Gott die Kirche seit der Anfangszeit der Kirche in Katakomben oder in privaten Häusern. Das gemeinsame Mahl in der Eucharistiefeier aber auch das gemeinsame Singen und Beten in der Kirche stärken das Gemeinschaftsgefühl. Die Gemeinschaft tut gut. Man ist nicht allein. Man ist willkommen. Sie sind willkommen.

Simon Rademacher

Mitglied im Gesamtpfarrgemeinderat Olpe

Gottesdienste

Keine Veranstaltung gefunden!

Beachtenswerte Termine

Keine Veranstaltung gefunden!

Weiterführende Informationen

Gottesdienste

Keine Veranstaltung gefunden!

Beachtenswerte Termine

Keine Veranstaltung gefunden!

Pfarrnachrichten

Aktivwoche erfolgreich beendet 

Aktivwoche erfolgreich beendet 

Olpe. Spiel, Spaß und Sport, das Motto der ersten Herbstferienwoche der OT Olpe.  Die Woche startete mit einer Wanderung zur Sporthalle, wo es mit Fußball und Turnen losging. Eine Olympiade mit Tischtennis, Billiard, Fußball, Uno und vielem mehr gab es am Dienstag....

Vokalsextett „voicemade“ aus Leipzig kommt nach Olpe

Vokalsextett „voicemade“ aus Leipzig kommt nach Olpe

Konzert „Ewigkeit“ in der St.-Martinus-Kirche in Olpe Es ist dem Verein „Musik in Olper Kirchen e. V.“ gelungen, das noch junge, aber dennoch sehr erfolgreiche Vokalensemble „voicemade“ aus Leipzig zu einem Konzert in Olpe zu verpflichten. Das A Cappella-Ensemble...

Informieren und engagieren

Gemeinden im Pastoralverbund

Der Pastoralverbund hat 12 Gemeinden

Wir helfen Bedürftigen

Drei unter einem Dach

Wie auch Sie helfen können

Machen Sie mit in einer kirchlichen Gruppe

Pastoralteam

Priester, Diakone, Mitarbeiter

Glaubensorte entdecken

Kirchen, Kapellen, Bildstöcke

Wir sind musikalisch

Im Chor singen oder Orgel spielen

Pastoralvereinbarung

Am 24.11.2019 feierlich übergeben

Kindergärten – Familienzentren

6 Einrichtungen im Pastoralverbund

Kapelle des Monats

Zur schmerzhaften Mutter Hanemicke

Im Monat Oktober haben wir den Rosenkranzmonat und wir gedenken in besonderer Weise Maria, die auch Patronin der Kapelle in Hanemicke ist. Die 1915 auf Initiative von Franz Hitze erbaute neobarocke Kapelle, ist eine Seltenheit unter den vielen Kapellen des kurkölnischen Sauerlandes. Franz Hitzes 100. Todestag wird in diesem Jahr auch mit einem erst am 28. September erschienen Film gedacht. Der bekannte Sozialreformer aus Hanemicke hat in dieser Kapelle Gottesdienste gefeiert. Das hohe Schieferdach wird demnächst wieder in altdeutscher Deckung mit sauerländischem Schiefer aus Fredeburg gedeckt und somit wieder ein besonders schöner Haltepunkt auf dem Franz-Hitze-Pfad sein.

St. Marien Kirche Olpe Glockenturm

Je dunkler es hier um uns wird, desto mehr müssen wir unser Herz öffnen für das Licht von oben.

Edith Stein (1891-1942), Ordensname Teresia Benedicta a Cruce (Theresia Benedikta vom Kreuz), deutsche (jüdische) Philosophin und Karmelitin, in Auschwitz ermordet. 1987 selig und 1998 heilig gesprochen von Papst Johannes Paul II.

Tagesvers

Die brüderliche Liebe untereinander sei herzlich. Einer komme dem andern mit Ehrerbietung zuvor.

Evangelium

vom Tage


Podcast

Morgenimpuls

Podcast mit Sr. Katharina im Domradio von Mo. bis Fr. ab 06:00 Uhr

Quellenangabe: 

Kirchenfotos: Mario Tigges

Foto Eucharistie: Christine Limmer
In: Pfarrbriefservice.de

Tagesvers: Dailyverses.net 

Tagesevangelium: Domradio.de

Bild: Superbass / CC-by-sa 4.0 / Quelle: Wikimedia Commons
In: Pfarrbriefservice.de

Bildquellen:

  • Simon Rademacher an der Weyland-Orgel in Heilig Geist Olpe: Simon Rademacher
  • St. Martinus Kirche Olpe Altar: Mario Tigges Olpe
  • icons8-tv-64: Icons8.com
  • Lorenz-Jaeger-Haus-Aktiv-2021: OT
  • voicemade Pressefoto 1 (c) Henriette Jopp: Henriette Jopp
  • St-Marien-Kirche-Olpe-00010-400: Mario Tigges Olpe
  • Symbolbild Caritas 2-1: Pixabay Lizenz
  • Symbolbild Drei unter einem Dach Barmherzigkeit-gemeinfrei_flickr_pfarrbriefservice 2-1 klein: gemeinfrei_flickr_pfarrbriefservice
  • pv-olpe-pastorales-team-400: Mario Tigges
  • kapelle-st.-elisabeth-stachelau 400: Pastoralverbund Olpe
  • Symbolbild Pastoralvereinbarung 2-1 400 Foto Simon Kappestein Lorenz-Jäger Haus: simon-kappestein
  • st.-martinus-kirche-olpe-00008-400 2-1: Mario Tigges
  • St.-Martinus-Kirche-Olpe—00010-1080: Mario Tigges